Ruhrtalradweg

Fahrradtour am Ruhrtalradweg

Jetzt mit unserem Routenplaner eine individuelle Radtour im Ruhrtal planen.  

Der Ruhrtalradweg im Überblick

Länge: 240km

Schwierigkeit: Mittel

Verkehr: Gering

Höhenunterschied: ↑ 410m ↓ 1.000m

Der Ruhrtalradweg wurde vom ADFC bereits mehrfach als Qualitäts-Radroute mit 4 Sternen ausgezeichnet. 

Ruhrtalradweg Karte

Bei diesem Abschnitt handelt es sich um die Gesamtstrecke des Ruhrtalradwegs. Wenn Sie eine individuelle Tour planen möchten, nutzen Sie unseren Routenplaner.

Ausgewählte, fahrradfreundliche Unterkünfte entlang der Route
Individueller Trip, Sie wählen Ihre Tagesetappen & Unterkünfte
Keine zusätzlichen Kosten, direkt online buchen

Unsere Empfehlung: Winterberg bis Duisburg

Villa Hügel Ruhrtalradweg
  • Gut erreichbar:
    Start- und Endpunkt sind leicht mit dem ÖPNV zu erreichen
  • Speziell für Kurzurlaube:
    Die ausgewählte Strecke ist in 4 Tagen befahrbar
  • Verschiedene Preisklassen: 
    Es stehen Ihnen häufig Unterkünfte in unterschiedlichen Preisklassen zur Auswahl

So geht's

1. Tagesabschnitte aufklappen

In jedem Tagesabschnitt haben wir mehrere Hotels aufgelistet, die Sie direkt über online buchen können.

2. Hotels auswählen

Sie können sich die Hotels direkt über „Zur Unterkunft“ ansehen und die Verfügbarkeiten & Preise für Ihre Daten überprüfen.

3. Hotels buchen

Wenn Sie sich für Hotels entschieden haben, können Sie diese direkt über den Link online buchen.

Tagesetappen von Winterberg bis Duisburg

Von Winterberg bis Duisburg sind es circa 240km mit dem Fahrrad, wovon Sie natürlich auch nur eine Teilstrecke fahren können.

Klicken Sie auf die einzelnen Tage, um sich die Hotels & Abschnitte genauer anzusehen.

Infos zur Strecke:

Ca. 70 Kilometer, ca. 380m ↑ & 890m ↓

Tageshighlights:

  • Ruhrquelle in Winterberg
  • Sauerländer Besucherbergwerk in Bestwig
  • Malerisches Städtchen Arnsberg

Details zur Strecke:
Um einmal die Ruhr in ihrem Ursprung zu sehen, empfehlen wir zur Ruhrquelle zu fahren und den kleinen Bach zu bestaunen, der später als großer Fluss in den Rhein fließen wird. Die Tour startet dann auf 670 Höhenmetern und insbesondere die erste Hälfte des Tages bietet durch einige Steigungen die nötige Herausforderung für sportliche Radfahrer.
Etwa auf halber Strecke Richtung Meschede befinden sich in Olsberg die Bruchhauser Steine, die einen phantastischen Ausblick ermöglichen und seit 2017 nationales Naturmonument sind.
Wer Kneippwandern mag, kommt in Olsberg auf seine Kosten, denn hier kann man auf 39 Kilometern Kneippwanderwege erkunden.
Falls Sie mit Kindern unterwegs sind oder auf der Suche nach einem besonderen Abenteuer, können Sie auch den Freizeitpark Fort Fun in Bestwig besuchen. Außerdem kann man in Bestwig das sauerländer Bergwerk besuchen und unter Tage nah erleben und viel darüber lernen.
In Meschede können Sie im Klosterladen naturbelassene Produkte kaufen und sich für die weiteren Kilometer stärken. Wer bereit ist einen kleinen Umweg in Kauf zu nehmen besucht die Himmelstreppe nahe Meschede, welche man nach einigen Stufen erklimmt hat und einen Ausblick auf den angrenzenden Hennesee und die Stadt Meschede zu bieten hat.

Arnsberg gilt als Eingangstor in das „Land der tausend Berge“, das Sauerland und man kann erkennen, dass in der Stadt vieles aus dem Mittelalter bewahrt wurde. Die Altstadt von Arnsberg ist besondern schön zu erkunden, freuen Sie sich also auf Ihre Übernachtung in dem malerischen Städtchen.

Hotels in Winterberg

  • Forsthaus Winterberg
  • Hotel Schneider
    3 Sterne Hotel
  • Hotel Oversum Winterberg Ski- & Vital Resort
    4 Sterne Hotel

Hotels in Arnsberg 

  • Landgasthof Hoffmann
    3 Sterne Hotel
  • Hotel Menge
    3 Sterne Hotel
  • Rodelhaus Hotel & Gastro
    3 Sterne Superior

Infos zur Strecke:

Ca. 70 Kilometer, 240m ↑ & 350m ↓

Tageshighlights:

  • Wildwald Voßwinkel in Arnsberg

Direkt nach Beginn Ihrer Reise können Sie etwas Besonderes erkunden. Denn kurz vor Ense & Wickede befindet sich der Wildwald Voßwinkel. Sie können hier die Tierwelt der Region hautnah erleben und Wildarten wie Wildschweine, Eulen und Hirsche beobachten. Als kleiner Bonustipp: Nutzen Sie die E-Bike-Ladesäulen während Ihres Aufenthalts im Tierpark, sodass Sie mit aufgeladenen Batterien weiterfahren können.
Wenn Sie  sich für mittelalterliche Burgruinen interessieren, sollten Sie die Ruine Burg Fürstenberg nicht verpassen, von der aus man übrigens einen hervorragenden Blick über Arnsberg bekommt. Weiter gehts Richtung Ense, was ein hervorragender Ort für Feinschmecker ist, denn hier gibt es etliche Hofläden mit lokalen Besonderheiten.
Wer ein bisschen Zeit übrig hat, kann sich die Rohrmeisterei Schwerte anschauen, die ein Veranstaltungsort, Künstlerwerkstatt, Kulturzentrum & Restaurant in einem ist.
Auf der anderen Seite von Herdecke, unserem Ziel für heute, befindet sich Hagen, die Vier-Flüsse-Stadt. Herdecke selbst verfügt über knapp 75% Wasser- und Waldflächen und hat entsprechend viele Möglichkeiten für Wasserliebhaber.

Hotel in Herdecke:

 

  • Ringhotel Zweibrücker Hof Dortmund-Herdecke
    4 Sterne Hotel
  • Villa Vera
    4 Sterne Hotel, in Wetter (3km von Herdecke entfernt)

Infos zur Strecke:

Ca. 35 Kilometer, 140m ↑ & 150m ↓

Tageshighlights:

  • Idylle in Wetter
  • Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

Auf der heutigen Etappe können Sie sich etwas Zeit lassen, denn es sind insgesamt nur 35km geplant. Wer durch Wetter fährt wird schnell merken, dass es ein sehr idyllischer Ort ist. Neben Radwegen direkt am Wasser gibt es hier auch zahlreiche Wandermöglichkeiten, falls Sie einen Zwischenstopp einlegen wollen.

Hattingen vermittelt den Kontrast des Ruhrtal-Radwegs zwischen Industrie, Kultur, Kunst & Landschaft sehr gut. Hier können Sie zum Beispiel die Henrichshütte besichtigen und einen tiefen Einblick in ein altes Hüttenwerk erhalten, in dem über 130 Jahre lang Stahl produziert wurde.

Hotels in Hattingen:

  • Birschel Mühle
    3 Sterne Hotel
  • Ruhr Inn
    3 Sterne Hotel
  • Hotel Avantgarde
    3 Sterne Superior Hotel

Infos zur Strecke:

Ca. 65 Kilometer, 300m ↑ & 380m ↓

Tageshighlights:

  • Villa Hügel bei Essen
  • Mündung der Ruhr in den Rhein in Duisburg

Kurz hinter Hattingen werden Sie das meditative Geräusch der Ruhr die in einer Art Wasserfall fließt schon von Weitem hören. Dieser Ort eignet sich auch hervorragend für ein Erinnerungsfoto, denn ab hier ist die Ruhr nicht mehr zu vergleichen mit der kleinen Ursprungsquelle und hat sich zu einem großen Fluss gemacht.
Auf der Höhe von Essen gibt es die Villa Hügel, der Landsitz von Alfred Krupp aus dem 19. Jahrhundert mit einer beeindruckenden Parkanlage. Hier finden auch immer mal wieder Ausstellungen und Konzerte statt. Weiter gehts Richtung Mülheim an der Ruhr, eine Stadt direkt am Ruhrtalradweg. Hier bieten sich zahlreiche Zwischenstopps an, sei es für eine kleine Shopping-Runde, die Erkundung der Stadt oder einen Restaurantbesuch zur Stärkung.

In Duisburg angekommen können Sie bis zur Mündung der Ruhr in den Rhein fahren und beobachten, wie sich diese beiden Flüsse einen. Ob die Grachten-Promenaden, etliche Museen, der Landschaftspark Duisburg oder dem Innenhafen, der den ein oder anderen gedanklich in andere Länder bringen kann, Duisburg selbst hat viel zu bieten. Ein Genießen Sie den letzten Stop Ihrer Fahrradtour.

Hotels in Duisburg:

  • Mirage
    3 Sterne Hotel
  • Regent
    3 Sterne Hotel
  • Wyndham Duisburger Hof
    4 Sterne Hotel
  • Campanile Duisburg City
    3 Sterne Hotel
  • Mercure Hotel Duisburg City
    4 Sterne Hotel

Info: Wir haben Ihnen die Klassifizierung der Unterkünfte der Hotels angegeben. Bitte beachten Sie dass sich die Klassifizierung ändern kann und wir für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen können. 

Sie wollen eine individuelle Radtour fahren?

Hier geht’s zu unserem Routenplaner:

Das Besondere am Ruhrtal Radweg

Der Ruhrtalradweg ist eine Mischung aus alter Industrie, neuer Kunst & Natur. Radurlauber können viele mittelalterliche Städte & malerische Flusslandschaften entdecken. Insgesamt ist der Radweg etwa 240km lang und verläuft von der Quelle in Winterberg bis hin zu einem großen Fluß der in den Rhein mündet in Duisburg.
Auf 670 Höhenmeter startet die Tour in Winterberg, obwohl es häufig bergab geht, warten doch einige Steigungen auf Radfahrer, sodass der Weg als mittlerer Schwierigkeitsgrad eingestuft werden kann. Wer nur industrielle Städte erwartet, wird von der Natur entlang des Ruhrtalradwegs positiv überrascht sein.
Tipp: Auf dem Ruhrtalradweg gibt es über 100 Ladesäulen für E-Bikes.

Der Ruhrtalradweg wurde vom ADFC bereits mehrfach als Qualitäts-Radroute mit 4 Sternen ausgezeichnet. 

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben und als Erste/r von neuen Routen erfahren?
Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren sofort, wenn wir neue Routen recherchiert und veröffentlicht haben.